Malerei 2018-04-25T10:39:02+00:00
alt-text
alt-text

„Malen heißt nicht, Formen färben, sondern Farben formen.“

Axel Mursinsky, Leiter der Abteilung Malerei

Eine Person mit einer Farbrolle malt eine Wand lila.

Streichen

Hände tapezieren eine Wand

Tapezieren

Hände schneiden präzise eine Tapete entlang einer Wasserwage

präzise Messen

Das Besondere bei unseren Malerinnen und Malern ist, dass es bei uns ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld gibt. Wir tapezieren, streichen und lackieren nicht einfach nur, bei uns ist auch Kreativität gefragt, zum Beispiel, wenn es um Wandgestaltung geht. Wir erproben die Arbeit mit unterschiedlichen Materialien und Techniken.

Neben dem Fachlichen wird unter meiner Anleitung auch die Organisation auf einer Baustelle geübt. Alle Beschäftigten können sich an Übungswänden selbständig ausprobieren. Das gilt auch für die Arbeit an eigenen Ideen.

Die Teamfähigkeit wird durch eigenorganisierte Hilfe der Beschäftigten untereinander gefördert und gefordert. Dabei geht es um Fragen wie, wo und bei wem hohle ich mir Hilfe, wenn mal etwas nicht funktioniert? Wichtig ist, dass bei einem Problem alle zusammen an einer Lösung arbeiten sowie, dass auf individuelle Stärken und Schwächen eingegangen wird. Alle Beschäftigten befinden sich auf Augenhöhe zueinander und unterstützen sich gegenseitig, wodurch ein gutes und produktives Arbeitsklima entsteht.

Was erlerne ich in der Malerei und Raumgestaltung?

  • Gestalten von Wänden und Flächen
  • Umgang mit berufstypischen Werkzeugen und Maschinen
  • Wandgestaltung mit Tapete
  • Spachtel- und Putzarbeiten
  • Verarbeitung von Lacken und Lasuren
  • Farblehre
  • Umweltschutz/Umgang mit Gefahrstoffen

Ansprechpartnerinnen:

Axel Mursinsky
Gruppenleitung Malerei/Raumgestaltung

a.mursinsky@compassgmbh.de