„Schwierige Quartiere – was hilft?“ Um diese Frage ging es auf einem Forum im Rahmen des Demografiekongresses 2018.

Mit seinem Referat „Quartiere mit hohem Flüchtlingsanteil – Chance oder Problem?“ warf der Geschäftsführer der Albatros gGmbH, Berlin, Herr Friedrich Kiesinger, verschiedene neue Fragen auf und versuchte Antworten zu geben.

Am gemeinsamen Albatros/Pegasus/Mobidat-Stand gab es wieder zahlreiche Nachfragen zum Thema „Wohnen, Barrierefreiheit und Bezahlbarkeit“ sowie zur Qualität und Exklusivität der Mobidat-Datenbank.

Besonderes Interesse fanden auch das Projekt Mehrgenerationenhaus in Berlin-Reinickendorf, das Modellprojekt der Albatros Vivesco in Berlin-Hohenschönhausen und die Flüchtlingsunterkunft in der Alten Jakobstr. (Friedrichshain-Kreuzberg).

2018-09-26T13:43:26+00:00 September 26th, 2018|